Erfolgreiche Intervention gegen Namenslisten vor Gericht

Veröffentlicht: April 14, 2015 in Allgemein
Am Donnerstag wird es nach erfolgreicher Intervention des Anwaltes keine
Personenbezogenen Einlasskontrollen in Form von Namenslisten mehr geben.
Die gewohnten Durchsuchungen etc. bleiben wie immer bestehen.

Wichtig ist noch, dass wie bei vorigen Prozessen Handys, Regenschirme,
etc. abgegeben werden müssen. Wenn Mensch nicht möchte das die Sachen in
bestimmte Hände kommen, am besten gleich zu Hause lassen. Für eine
Abgabe ist es außerdem erforderlich den Namen etc. auf einer Karte zu
vermerken!

Ansonsten beleibt alles beim Alten:

10:00 Treffen vor dem Amtsgericht

10:30 Prozessbeginn Saal B25

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s